News Article

veröffentlicht am 04.08.2022

Stadt Naila wird als 1. Kommune im Landkreis „Digitales Amt“

Ministerin Gerlach verleiht Auszeichnung für besonderes Engagement bei Digitalisierung

Barrierefreiheit

Die Stadt Naila wird als 1. Kommune im Landkreis Hof „Digitales Amt“ und erhielt jetzt die neue Auszeichnung von Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach.

Als „Digitales Amt“ dürfen sich bayerische Kommunen bezeichnen, die bereits mindestens 50 kommunale und zentrale Online-Verfahren im sogenannten Bayern Portal verlinkt haben. Diese Kommunen werden zudem auf der Webseite des Staatsministeriums für Digitales veröffentlicht, um zu zeigen, wer bei der Digitalisierung bereits gut vorangekommen ist.

Digitalministerin Gerlach erklärte: „Die Digitalisierung der Verwaltung ist eine der wichtigsten Aufgaben der bayerischen Kommunen in den nächsten Monaten. Einige sind hier bereits vorbildlich unterwegs. Mit unserem neuen Prädikat ´Digitales Amt´ wollen wir nicht nur das Engagement dieser Gemeinden, Städte und Landkreise würdigen. Wir wollen auch den Bürgerinnen und Bürgern dort zeigen: Schaut her, hier könnt Ihr viele Eurer Anliegen schon online erledigen.“

Um das Prädikat „Digitales Amt“ zu erhalten, müssen interessierte Kommunen mindestens 50 rein kommunale oder zentrale Online-Verfahren im Bayern Portal verlinkt haben. Nach einer Prüfung durch das Bayerische Staatsministerium für Digitales erhalten die Kommunen ein Schild mit der Aufschrift „Digitales Amt“, ein Online-Signet für Ihre Website und sie werden auf der Website des Ministeriums veröffentlicht.

Das Bayerische Staatsministerium für Digitales unterstützt die Kommunen mit einer Vielzahl von Maßnahmen bei der Verwaltungsdigitalisierung. Mit dem Förderprogramm „Digitales Rathaus“ stehen insgesamt rund 42 Millionen Euro bereit. Gemeinden, Zusammenschlüsse von Gemeinden sowie Gemeindeverbände im Freistaat Bayern können diese Zuschüsse im Rahmen des Förderprogramms für die erstmalige Bereitstellung von Online-Diensten erhalten. Mit dem „Grundkurs Digitallotse“ vermittelt das Digitalministerium rechtliche und organisatorische Grundlagen zur kommunalen Digitalisierung.

Verantwortlich für die Digitalisierung bei der Stadt Naila ist Frau Bianca Tempel, die EDV-Administratorin und Verantwortliche für Informationstechnologie und Informationssicherheit.

1. Bürgermeister Frank Stumpf freute sich über die Auszeichnung und dankte Frau Tempel für ihren Einsatz

Unser Foto zeigt Frau Bianca Tempel und Herrn 1. Bürgermeister Frank Stumpf (vorne) mit einigen Bediensteten der Stadtverwaltung Naila.

Weitere Informationen zum Prädikat „Digitales Amt“ finden Sie hier: https://www.stmd.bayern.de/themen/digitale-verwaltung/digitales-amt


Naila, den 03.08.2022
Stadt Naila

Frank Stumpf
Erster Bürgermeister

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da war ich ...

News Article

veröffentlicht am 09.05.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

News Article

veröffentlicht am 29.04.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit zahlreichen...

News Article

veröffentlicht am 03.07.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter Treff...

News Article

veröffentlicht am 05.08.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren Meistertitel...

News Article

veröffentlicht am 09.12.2013

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25-jähriges Bestehen und 25 Jahre erfolgreiche Arbeit feierte der Seniorenstift Martinsberg in Naila mit zahlreichen Gästen. Musikalisch umrahmt von „Frankenwaldholz“ mit Angelika Tyrakowski-Degel, Querflöte, Doris Gunzenheimer, Blockflöte, Elisabeth Helldörfer, Cello und Ruth Hofstetter, Klav...

News Article

veröffentlicht am 25.09.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

600 Kilometer für den Kinderhort

News Article

veröffentlicht am 06.03.2013

(Kopie) (Kopie)

© 2022 Stadt Naila