News Article

veröffentlicht am 16.09.2022

Der Hofer Landbus fährt jetzt auch im Frankenwald

Barrierefreiheit

Nach dem erfolgreichen Start des Hofer LandBusses fährt der Bus jetzt auch im Frankenwald. Neu an das System angschlossen wurden die Gemeinden Bad Steben, Berg, Geroldsgrün, Issigau, Lichtenberg, Naila, Schwarzenbach a.Wald und Selbitz. Insgesamt 475 Haltestellen stehen zur Verfügung und weitere können bei Bedarf hinzukommen.

Der Hofer LandBus ermöglicht einen bedarfsorientierten öffentlichen Nahverkehr ganz ohne festen Fahrplan, an 365 Tagen im Jahr von 6.00 bis 23.00 Uhr. Der Bus kann bereits 8 Tage im voraus oder auch kurzfristig über die App oder telefonisch gebucht werden. Der Fahrpreis beträgt 3 Euro pro Strecke (Kinder unter 6 Jahren und Schwerbehinderte sind frei) . "Die Erweiterung auf den Frankenwald ist großer Schritt für die Mobilität vor Ort" so Landrat Dr.Oliver Bär.  Das Angebot des Hofer LandBusses ist auf kurze und mittlere Strecken sowie auf die Anbindung an den bestehenden Nahverkehr ausgelegt. Um größere Distanzen auch
innerhalb des Frankenwaldes oder des Landkreises zurückzulegen wird auf die bestehenden Nahverkehrsangebote von Bus und Bahn hingewiesen. Hier befindet sich in Naila der zentrale Anlaufpunkt des Hofer LandBusses.

Weitere Informationen zum Hofer LandBus sowie Details zur App gibt es auf der Homepage www.hofer-landbus.de. Telefonisch kann der Bus unter 09281/ 3033 gebucht werden.

Foto: Start für den Hofer LandBus im Frankenwald am Nailaer Bahnhof, mit den Bürgermeistern der beteiligte Frankenwaldgemeinden und dem Landrat Dr. Oliver Bär.

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da war ich ...

News Article

veröffentlicht am 09.05.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

News Article

veröffentlicht am 29.04.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit zahlreichen...

News Article

veröffentlicht am 03.07.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter Treff...

News Article

veröffentlicht am 05.08.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren Meistertitel...

News Article

veröffentlicht am 09.12.2013

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25-jähriges Bestehen und 25 Jahre erfolgreiche Arbeit feierte der Seniorenstift Martinsberg in Naila mit zahlreichen Gästen. Musikalisch umrahmt von „Frankenwaldholz“ mit Angelika Tyrakowski-Degel, Querflöte, Doris Gunzenheimer, Blockflöte, Elisabeth Helldörfer, Cello und Ruth Hofstetter, Klav...

News Article

veröffentlicht am 25.09.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

600 Kilometer für den Kinderhort

News Article

veröffentlicht am 06.03.2013

(Kopie) (Kopie)

© 2022 Stadt Naila