veröffentlicht am 10.08.2023

Sanierungs- und Umbauarbeiten beginnen im ehemaligen „WEKA“ Gebäude

Im ehemaligen „WEKA“-Gebäude in Naila beginnen die Umbauarbeiten. Das Gebäude ist in Besitz der Stadt Naila. Nach der Fertigstellung werden hier das Interkommunale Standesamt, ein Multifunktionsraum, die Bibliothek, sowie zwei Bürgersäle und ein Familienzentrum untergebracht sein. Im neuen Museum wird ebenfalls eine große Ausstellung zur Ballonflucht der Familien Strelzyk und Wetzel, die 1979 aus der DDR geflohen und mit dem Ballon in Naila gelandet sind, zu sehen sein. Das Projekt wird im Rahmen des Bund-Länder-Städtebauförderprogramm Stadtumbau (BLU) bzw. Wachstum und nachhaltige Erneuerung ( PWE) und der Förderoffensive Nordostbayern (FONOB) mit Mitteln des Bundes und des Freistaates Bayern sowie der Oberfrankenstiftung gefördert.

Die beteiligten Firmen:
Bauherr: Stadt Naila, Architekt: Jürgen Hoffmann aus Bad Steben, Tragwerksplanung: UNGLAUB-SACHS-SEUSS mbH aus Naila, Elektro-Fachplanung: Illmayr Ingenieure GmbH aus Hof, Heizung-Sanitär-Fachplanung: Rauch und Richter GbR aus Gochsheim, Brandschutz-Fachplanung: Thies Consult GmbH aus Hof, Schallschutz-Fachplanung: IBAS Ingenieurgesellschaft mbH aus Bayreuth.

Foto: Stadtbaumeister Jörg Hohenberger, Architekt Jürgen Hoffmann und 1. Bürgermeister Frank Stumpf vor einer Bautafel mit weiteren Informationen über das Bauvorhaben.

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
10 Jahre BioMarkt in Naila

10 Jahre BioMarkt in Naila

veröffentlicht am 10.11.2022

News Article

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 09.05.2014

News Article

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 29.04.2015

News Article

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 03.07.2015

News Article

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 05.08.2014

News Article

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 09.12.2013

News Article

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

© 2024 Stadt Naila