Öffnungszeiten

Mo - Fr08.00 - 12.00 Uhr
Mo, Di14.00 - 16.00 Uhr
Do14.00 - 17.30 Uhr
31.01.2019

JHV der Freiwilligen Feuerwehr Marxgrün: Jürgen Brandler zum Ehrenvorstand ernannt

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Marxgrün konnte 1. Vorsitzender Christian Langer zahlreiche Kameraden begrüßen. Auch 1. Bürgermeister Frank Stumpf sowie Kreisbrandmeister Hans Münzer waren unter den geladenen Gästen. Dazu konnte Langer auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Saaldorf begrüßen, mit denen eine langjährige Freundschaft besteht. In seinem Grußwort dankte Stumpf den Kameraden für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Freiwiligen Feuerwehr Marxgrün. Münzer informierte über die Zahlen im Landkreis und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

Langer berichtete von den Aktivitäten, die der Feuerwehrverein im Jahr 2018 unternommen hat. So wurden auch im letzten Jahr wieder zahlreiche Feste besucht. Das Maibaumaufstellen und die Einweihungsfeier des neuen Anbaus waren gut besucht. Zu den herausragenden Ereignissen im vergangenen Jahr zählte aber wohl auch die Ehrung und Verabschiedung von Günter Löhner aus dem aktiven Dienst. Löhner erhielt im August von Innenminister Joachim Herrmann das große Ehrenzeichen als besondere Würdigung für 50 Jahre aktiven Dienst in der FFW Marxgrün.

Kommandant Christian Popp konnte von 90 Mitgliedern der Wehr berichten, davon 38 Aktive und acht Jugendliche. Erfreulich hierbei ist, dass die Jungendgruppe fünf Neuzugänge zu verzeichnen hat. Vier Unterrichte und 13 Übungen wurden besucht, was insgesamt 562 Stunden Ausbildung entspricht. Die Feuerwehr wurde zu 20 Einsätzen alarmiert darunter neun Brandeinsätze und acht technische Hilfeleistungen. Im Anschluss an seinen Bericht dankte der Kommandant dem 1. Bürgermeister Stumpf für die immer reibungslose Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. Jugendwart Daniel Popp berichtete von wahrgenommenen neun Terminen mit der Jugendgruppe, mit dem Berufsfeuerwehrtag in Issigau als kleines Highlight.

Im Rahmen der Versammlung erhielten die Feuerwehrmänner Günter Löhner, Ottmar Miska, Simon Wiede, Daniel Popp, Peter Roßner, Florian Thümmler und Johannes Höger ein Präsent für besondere Leistungen innerhalb der Wehr. Jürgen Brandler wurde zum Ehrenvorstand ernannt, er war insgesamt 21 Jahre im Vorstand tätig.

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen:
Für 60 Jahre Mitgliedschaft im Verein: Herbert  Höger, für 50 Jahre aktiven Dienst: Jürgen Brandler
Hans Griesbach, Günter Löhner und Dieter Langer wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt, da sie 50 Jahre dem Verein angehören und davon mindestens 25 Jahre aktiven Dienst geleistet haben.

Zwei Beförderungen gab es zusätzlich im Rahmen der Versammlung: Lorena Hahn wurde zur Feuerwehrfrau und Marlene Brücher nach10 Jahren im aktiven Dienst zur Hauptfeuerwehrfrau befördert.