Öffnungszeiten

Mo - Fr08.00 - 12.00 Uhr
Mo, Di14.00 - 16.00 Uhr
Do14.00 - 17.30 Uhr
16.01.2020

Neujahrskonzert in der Frankenhalle: Stadtkapelle Kulmbach gastiert in Naila

Im Anschluss an den Neujahrsempfang fand die bereits 29. Auflage des Neujahrskonzerts der Stadtkapelle Kulmbach statt. Wie in den letzten Jahren auch, begrüßte der altbewährte Moderator Karl Heinrich Backert die Nailaer. Und die konnten sich wieder einmal auf einen Abend voller Überraschungen freuen. Bei dem rund zweistündigen Konzert unter der Leitung von Dirigent Thomas Besand wurden Stücke wie „Zwei Mexikaner in Böhmen", mit Trompeten-Solos von Daniel Richter und Maximilian Schaller zum Besten gegeben. Dass es in der Stadtkapelle auch hervorragende Sängerinnen gibt, zeigte Elke Höhn mit dem Gesangsstück "Gabriellas Song". Aber auch Liebhaber von Polkas und Märschen kamen traditionell zu diesem Anlass auf Ihre Kosten.

Im zweiten Teil des Abends konnten sich die Zuhörer an Stücken wie "Lord of the Dance“ oder "They can`t take that away from me", gesungen von Elke Höhn und Thomas Besand, erfreuen. Zum Abschluss überraschte der Dirigent mit der Ankündigung, dass in Ihm auch ein kleiner Frank Sinatra steckt. So brachte er mit einer Big-Band Version des Klassikers „New York" das Publikum zum Beben.

Am Ende eines grandiosen Abends bedankte sich der 1. Bürgermeister Frank Stumpf bei der Stadtkapelle Kulmbach für ein wieder einmal sehr unterhaltsames Konzert zum neuen Jahr. Für Besand hatte Stumpf dabei wieder eine besondere Überraschung dabei. Dies war Gold, nur in Form von Lametta und Goldbonbons, anlässlich der Sparmaßnahmen. Dazu hatte Stumpf auch einen passenden Christbaum dabei. Geschmückt wird er im nächsten Jahr von Kinder der Arbeiterwohlfahrtstagestätte aus der Nachbarschaft von Besand. Und so endete wieder einmal ein unvergesslicher Abend, voller Vorfreude auf das 30. Konzert der Stadtkapelle im kommenden Jahr. Trationell wurde der letzte Marsch von 1. Bürgermeister Frank Stumpf und Dekan Seeliger dirigiert.