Öffnungszeiten

Mo - Fr08.00 - 12.00 Uhr
Mo, Di14.00 - 16.00 Uhr
Do14.00 - 17.30 Uhr
14.02.2020

Siedlervereinigung Naila-Froschgrün: Ehrenzeichen in Gold für Günther Krauß

Zur Hauptversammlung der Siedlervereinigung Naila-Froschgrün konnte 1. Vorsitzender Alfred Schuberth 52 Mitglieder in der Vereinsgaststätte, dem Siedlerheim, begrüßen. Auch 1. Bürgermeister Frank Stumpf sowie die Stadträte Gerlinde Baderschneider, Jürgen Krahmer und Marco Hader waren der Einladung gerne gefolgt. In seinem Grußwort dankte Stumpf den Siedlern für ihre aktive Vereinsarbeit und ihre Gemeinschaft. Ohne sie alle würde in Naila ein Stück Vereinsgeschichte fehlen, so Stumpf. So konnte der Vorsitzende in seinem Jahresrückblick von vielen Veranstaltungen berichten. Es wurde gemeinsam im Frühjahr von Hölle nach Blechschmiedenhammer gewandert. Auch beim Wiesenfestumzug stellen die Siedler immer eine der teilnehmerstärksten Gruppen. Hierzu wurden 2.000 Gummi-Frösche verpackt und dann verteilt. Die Feste am Siedlerheim wie das Maibaumfest, das Mittendrin-Konzert, das Kellerbierfest und das Winterfest der Siedlerfrauen waren ebenso ein voller Erfolg. Zu den Highlights zählte im letzten Jahr aber vor allem die Mehrtagesfahrt nach Kärnten.

Für den Zusammenhalt der Siedler sorgen nicht zuletzt die Siedlerfrauen. Diese stellen eine der stärksten Gruppen innerhalb des Vereins dar. Die Frauen um Gerlinde Baderschneider sind zwischen 67 und 88 Jahren und treffen sich regelmäßig zu lustigen Frauenabenden im Siedlerheim. Im letzten Jahr hat diese Gruppe wieder die Osterkrone gebunden und geschmückt. Diese wurde dann auch gemeinsam mit 1. Bürgermeister Frank Stumpf aufgestellt. Auch die Kutsche zum Wiesenfest wird von den Frauen dekoriert und die Frösche verpackt.

Zum Jahresabschluss wurde wieder gebastelt und gebacken, so dass auch das 4. Siedlerwinterfest wieder ein voller Erfolg war.

Im Rahmen der Versammlung wurden wieder zahlreiche Ehrungen vorgenommen: Die Treuenadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten: Olaf Nierenz, Roland Schuberth, Dieter Schulz, Erika Jauernig und Sieghard Rennert. Das Treueabzeichen in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Reiner Franz, Gerhard Hoppert, Horst Pellmann und Helmut Sell. Über die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft freuten sich Günther Heinrich, Werner Strobel, Monika Neuer und Gudrun Heil.
 
Günther Krauß wurde vom Bezirksvorsitzenden mit dem Ehrenzeichen in Gold des Landesverbandes Bayern für die 30-jährige Mitarbeit im Vereinsausschuss und als Straßenwart ausgezeichnet.