News Article

veröffentlicht am 10.11.2016

(Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie) (Kopie)

Dieses Jahr lassen es die Lippertsgrüner so richtig krachen und starteten in die Jubiläums Session "22 Jahre KA". Bei einem bunten Nachmittag, moderiert von Sitzungspräsident Markus Franz, konnten sich zahlreiche Zuschauer einen Vorgeschmack auf die Prunksitzungen im Januar holen. 
  
Verschiedene Schau- und Marschtänze, sowie einige Sketche, begeisterten die Zuschauer der bis auf den letzten Platz gefüllten TuS-Halle. Überraschenderweise hatte der 1. Bürgermeister der Stadt Naila, Frank Stumpf, wie in jedem Jahr die Stadtkasse vergessen und bekam von Präsidentin Andreas Schuberth eine Rätselaufgabe mit auf den Weg, die es bis zur Eröffnungsprunksitzung zu lösen gilt. Sollte das nicht gelingen, muss der Bürgermeister eine Brotzeit für Alle mitbringen. Stumpf bedankte sich für die Einladung und die knifflige Aufgabe und freute sich auf eine schöne Session. 
  
Nach zwei Sessionen war die Amtszeit für Prinzessin Susanne die Erste und Prinz Markus den Zweiten leider vorbei. Bevor die Frankenwaldweiber und die Wanderer die Hoheiten zurück ins bürgerliche Leben holten, galt es würdige Nachfolger zu finden. Auch in diesem Jahr wurde nach Freiwilligen gesucht. Martina Wagner, die bereits einmal zusammen mit Ihrem Mann Bernhard die Regentschaft übernommen hatte, stand sofort zur Verfügung. Doch Ihr Mann stellte fest, dass es Zeit wird, lieber den Jungen das Zepter zu überlassen. So war es an der Zeit, das sein Sohn Paul-Bernhard, zusammen mit seiner Frau Lena, das neue Prinzenpaar stellten.
  
Foto: 1. Bürgermeister der Stadt Naila Frank Stumpf, Hofmarschall Joachim Schade,Prinzessin Lena die Erste und Paul-Bernhardt der Erste

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da war ich ...

News Article

veröffentlicht am 09.05.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

News Article

veröffentlicht am 29.04.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit zahlreichen...

News Article

veröffentlicht am 03.07.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter Treff...

News Article

veröffentlicht am 05.08.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren Meistertitel...

News Article

veröffentlicht am 09.12.2013

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25-jähriges Bestehen und 25 Jahre erfolgreiche Arbeit feierte der Seniorenstift Martinsberg in Naila mit zahlreichen Gästen. Musikalisch umrahmt von „Frankenwaldholz“ mit Angelika Tyrakowski-Degel, Querflöte, Doris Gunzenheimer, Blockflöte, Elisabeth Helldörfer, Cello und Ruth Hofstetter, Klav...

News Article

veröffentlicht am 25.09.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

600 Kilometer für den Kinderhort

News Article

veröffentlicht am 06.03.2013

(Kopie) (Kopie)

© 2022 Stadt Naila