veröffentlicht am 25.05.2023

150 Jahre FFW Lippertsgrün

Großes Festwochenende am 10. und 11. Juni

Die Lippertsgrüner Feuerwehr kann in diesem Jahr auf ihr 150-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Anlass lädt die Wehr zum Festwochenende vom 10. bis 11. Juni auf den Wiesenfestplatz oberhalb des TuS-Sportheims ein. Die Feierlichkeiten beginnen mit einer Großübung aller Nailaer Stadtwehren und Nachbarwehren an der Bäckerei Sommermann in der Ortsmitte; anschließend Festbetrieb mit musikalischer Unterhaltung durch die „Fidele Hinterachse“. Um 19.30 Uhr beginnt dann die große „Feuerwehrparty“ mit der Band „BLUESNID“ zum gebührenden Abschluss des ersten Festtages. Der Sonntag beginnt um 10.00 Uhr mit einem Zeltgottesdienst, bei dem die neue Fahne geweiht wird. Zeitgleich sind alle Kinder dazu eingeladen, den Kindergottesdienst im Gemeinderaum zu besuchen. Um 13.30 beginnt dann der große Festumzug durch den Ort, anschließend Festbetrieb mit historischer Fahrzeugschau. Auch für den Spaß der Kinder ist an beiden Tagen gesorgt.

Die Gründung:
Das Jahr 1873 nimmt in der Geschichte von Lippertsgrün einen ganz besonderen Platz ein. Am 03.07.1873 wurde die „Lippertsgrüner Feuerwehr“ als erster Verein des Ortes von 32 Männern gegründet. Seit jener Zeit sind 150 Jahre vergangen. 150 Jahre, in denen sich Männer und 
Frauen ohne Druck von außen verpflichten, das Rettungs- und Löschwesen bei Bränden, Unfällen oder technischen Hilfeleistungen unentgeltlich zu übernehmen. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Manfred Heinrich, erinnert daran, dass es am Anfang der Wehr nur die einfachsten Mittel gab, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. In der heutigen Zeit sind die Wehren auf dem neuesten Stand der Technik, dennoch stehen alle Wehren vor einem Nachwuchsproblem. Er lädt alle dazu ein, sich den Ortswehren anzuschließen, damit die Sicherheit der Bevölkerung unter dem Leitspruch „Gott zur Ehr - dem Nächsten zur Wehr“ auch zukünftig sichergestellt ist.

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
10 Jahre BioMarkt in Naila

10 Jahre BioMarkt in Naila

veröffentlicht am 10.11.2022

News Article

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 09.05.2014

News Article

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 29.04.2015

News Article

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 03.07.2015

News Article

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 05.08.2014

News Article

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 09.12.2013

News Article

25-jähriges Bestehen und 25 Jahre erfolgreiche Arbeit feierte der Seniorenstift Martinsberg in Naila mit zahlreichen Gästen. Musikalisch umrahmt von „Frankenwaldholz“ mit Angelika Tyrakowski-Degel, Querflöte, Doris Gunzenheimer, Blockflöte, Elisabeth Helldörfer, Cello und Ruth...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 25.09.2015

News Article

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

© 2024 Stadt Naila