News Article

veröffentlicht am 12.05.2022

TuS 02 Lippertsgrün Jahreshauptversammlung: Trotz Pandemie viele Vereinsaktivitäten

Barrierefreiheit

Der TuS 02 Lippertsgrün ist mit 397 Mitgliedern einer der größten Vereine im Stadtgebiet von Naila. Zur Jahreshauptversammlung konnte 1. Vorsitzender Uwe Peetz zahlreiche Mitglieder begrüßen. Auch 1. Bürgermeister Frank Stumpf sowie Ehrenvorsitzender Erwin Schuberth waren gerne ins „Heisla“ (Sportheim) nach Lippertsgrün gekommen.

Zu Beginn der Versammlung wurde der verstorbenen Mitglieder Gehard Henning, Heinz Weigert und Paula Meister gedacht. 1. Bürgermeister Frank Stumpf dankte in einem Grußwort dem TuS Lippertsgrün für seine hervorragende Vereinsarbeit. 

Aus der Fußballabteilung, mit der neuformierten SG Lippertsgrün/Marlesreuth konnte Spartenleiter Chris Burkel von einer erfolgsgekrönten Entwicklung berichten. So ist die Mannschaft derzeit Tabellenführer in der A-Klasse Frankenwald 2. In der laufenden Saison 21/22 konnten Hannes Vogel und Matteo Hildner die meisten Pflichtspiele für die SG bestreiten, die besten Torschützen sind Johannes Umlauf und Christoph Weiß.

Bei den Schützen musste Spartenleiter Karlheinz Friedrich berichten, dass aus Pandemiegründen eine Saison mit nur wenigen Wettkämpfen gab. Lediglich das Sauschießen 2021 in einer „light“-Version konnte stattfinden. Claudia Dill ist die längste amtierende Schützenkönigin in Lippertsgrün und so hoffen alle, dass in diesem Jahr, wenn auch in anderer Weise, ein Hauptschießen stattfinden kann, so Friedrich. Er dankte auch allen Schützen, die weiter aktiv blieben. In seiner Rede brachte er den Wunsch zum Ausdruck, dass sich auch wieder etliche Jugendliche der Abteilung anschließen mögen.

Bei der Karnevalsabteilung gab es dagegen keine komplette Funkstille, wie Präsident Markus Franz berichten konnte In der Abteilung sind 165 aktive Tänzer und Betreuer. Die Karnevalisten nutzen die Medien und so wurden manche Trainingseinheiten auch virtuell abgehalten oder im Freien. Im Sommer 2021 gab es einen Aktionstag mit Schnitzeljagd für die Kinder, die mit Begeisterung dabei waren. Im November holte das Prinzenpaar die Stadtkasse im Rathaus ab, doch leider war es beim Heringsessen erkrankt und somit blieb die Stadtkasse in Narrenhand. Wann der 1. Bürgermeister und Senator Frank Stumpf diese zurück bekommt, ist noch unklar.

 Im Rahmen der Versammlung wurde eine Anpassung der Beiträge, nach zuletzt 16 Jahren, einstimmig beschlossen. Diese ist nötig, da im Sportheim und der Mehrzweckhalle einige Renovierungsarbeiten anstehen und die Energiekosten steigen.

 Anschließend wurde verschieden Mitglieder geehrt: 25 Jahre im Verein: Nicole Franz, Kathrin Hohberger, Waltraud Lamprecht, Alexandra Rummer, Jasmin Sräga und Bernd Wollner. 40 Jahre im Verein sind: Dominik Ernst (seit Geburt an) und Thomas Rittweg. 50 Jahre: Siegmar Dietzel und Andrea Engelbrecht. 70 Jahre: Willi Richter und Reinhold Schuber.

 Foto: Ehrenvorsitzender Erwin Schuberth,1. Bürgermeister Frank Stumpf, Dominik Ernst (40 Jahre), 1. Vorsitzender Uwe Peetz, Andrea Engelbrecht (50 Jahre), 2. Vorsitzender Christoph Weiß, Thomas Rittweg (40 Jahre). 

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da war ich ...

News Article

veröffentlicht am 09.05.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

News Article

veröffentlicht am 29.04.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit zahlreichen...

News Article

veröffentlicht am 03.07.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter Treff...

News Article

veröffentlicht am 05.08.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren Meistertitel...

News Article

veröffentlicht am 09.12.2013

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25-jähriges Bestehen und 25 Jahre erfolgreiche Arbeit feierte der Seniorenstift Martinsberg in Naila mit zahlreichen Gästen. Musikalisch umrahmt von „Frankenwaldholz“ mit Angelika Tyrakowski-Degel, Querflöte, Doris Gunzenheimer, Blockflöte, Elisabeth Helldörfer, Cello und Ruth Hofstetter, Klav...

News Article

veröffentlicht am 25.09.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

600 Kilometer für den Kinderhort

News Article

veröffentlicht am 06.03.2013

(Kopie) (Kopie)

© 2022 Stadt Naila