News Article

veröffentlicht am 12.05.2022

Ehrenamtliche zur Betreuung von Menschen mit Demenz gesucht

Barrierefreiheit

Die Gesundheitsregion plus Stadt und Landkreis Hof und verschiedene Kooperationspartner*innen setzen sich dafür ein, als Lokale Allianz für Menschen mit Demenz im Hofer Land, die Lebenssituation der betroffenen Personen und deren Angehörigen zu verbessern. Interessierte können dazu beitragen und ein vielseitiges Ehrenamt übernehmen. Sie betreuen Menschen ab Pflegegrad I in der Häuslichkeit gegen Aufwandentschädigung.

Ab 20. Juni findet eine kostenfreie Schulung nach §45a SGB XI statt. In 40 Unterrichtseinheiten lehrt Frau Martha Link in drei Modulen die Betreuung Pflegebedürftiger, Kommunikation und Begleitung. Frau Evelyn Heil übernimmt den dritten Teil, Unterstützung bei der Haushaltsführung. Die geschulten Helfer*innen werden dann über die Fachstellen für pflegende Angehörige in Familien vermittelt, leiten erste Einsätze an und begleiten fachlich. Spazieren gehen, backen, sich unterhalten oder Veranstaltungen besuchen sind nur einige Beispiele, die gemeinsam unternommen werden können.

Die erfahrene Helferin Frau Schmidt möchte andere sozial engagierte Menschen motivieren,  sich dem Team der Ehrenamtlichen anzuschließen und berichtet:

„Immer dienstags treffe ich mich mit Frau Meier. Sie ist bereits 87 Jahre alt und wohnt zu Hause. Als ihr Mann vor 7 Jahren starb, wurde sie nach Aussage ihrer Familie etwas wunderlich. Die Familie wendete sich an die Fachstelle für pflegende Angehörige der Rummelsberger Diakonie in Rehau und ließ sich über Entlastungsangebote beraten. Frau Meier war jahrzehntelang ein aktives Mitglied im Kirchenchor und singt bis heute gerne. Gemeinsam mit ihr besuche ich eine Musikgruppe. Immer dienstags singen wir viele der ihr bekannten Lieder. Manchmal gehen wir auch eine Runde spazieren und unterhalten uns über das Leben.“ 

Während dieser Betreuung haben die Angehörigen Zeit für sich und werden in ihrem Pflegealltag entlastet. „Für uns ist die ehrenamtliche Unterstützung sehr wertvoll, wir haben nun wieder Zeit für uns als Ehepaar und somit auch die Gelegenheit, unseren Tanzkurs regelmäßig zu besuchen“, so die Familie.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie Ihre wertvolle Zeit einbringen möchten, um Menschen mit Demenz und deren An- und Zugehörige zu unterstützen. Der Schulungsträger, die Deutsche Alzheimer Gesellschaft Landesverband Bayern e.V. Selbsthilfe Demenz mit Sitz in Nürnberg bietet folgende Termine zur Basisqualifizierung in der VHS Hofer Land, Ludwigstr. 7, 95028 Hof an:

20., 21., 24.06.2022, 16.00-21.00 Uhr 

23.06.2022, 17.00-22.00 Uhr

25.06.2022, 08.30-17.30 Uhr

02.07.2022, 09.00-17.00 Uhr

Anmeldungen und Informationen bitte bei Ute Hopperdietzel unter 09281/57 500 oder ute.hopperdietzel@landkreis-hof.de. 

Terminänderungen werden bei Bedarf mit den Interessierten vereinbart. 

Mehr Infos zum Bundesprogramm gibt es unter: www.lokale-allianzen.de.

Besuchen Sie uns auch auf:

www.lokale-allianzen.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da war ich ...

News Article

veröffentlicht am 09.05.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

News Article

veröffentlicht am 29.04.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit zahlreichen...

News Article

veröffentlicht am 03.07.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter Treff...

News Article

veröffentlicht am 05.08.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren Meistertitel...

News Article

veröffentlicht am 09.12.2013

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25-jähriges Bestehen und 25 Jahre erfolgreiche Arbeit feierte der Seniorenstift Martinsberg in Naila mit zahlreichen Gästen. Musikalisch umrahmt von „Frankenwaldholz“ mit Angelika Tyrakowski-Degel, Querflöte, Doris Gunzenheimer, Blockflöte, Elisabeth Helldörfer, Cello und Ruth Hofstetter, Klav...

News Article

veröffentlicht am 25.09.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

600 Kilometer für den Kinderhort

News Article

veröffentlicht am 06.03.2013

(Kopie) (Kopie)

© 2022 Stadt Naila