News Article

veröffentlicht am 04.08.2022

Thüga Smart Service investiert 13,8 Millionen Euro in den Standort Naila

Feierliche Eröffnung des neuen Bürogebäudes

Barrierefreiheit

Nach fast zwei Jahren Bauzeit konnte nun das neue Bürogebäude im Rahmen eines Sommerfestes den Mitarbeitern übergeben werden.

Zu der feierlichen Eröffnung konnten die Geschäftsführer Emil Bruusgaard und Matthias Stoller zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Auch Landrat Dr. Oliver Bär und 1. Bürgermeister der Stadt Naila Frank Stumpf waren gerne der Einladung gefolgt. Landrat Dr. Oliver Bär betonte, dass die Firma Thüga Smart Service mit Innovation und Digitalisierung weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist. Bär zeigte sich stolz über das Unternehmen am Standort Naila.

1. Bürgermeister Frank Stumpf freute sich, dass nach einem langem steinigen Weg das modernste Gebäude über den Dächern Nailas nun seiner Bestimmung übergeben werden konnte und lobte das herzliche Miteinander mit den Mitarbeitern der Thüga Smart Service. Auch betonte der Bürgermeister, dass sich alle Mühe gelohnt habe und so 150 Arbeitsplätze entstehen konnten.

Architekt Jürgen Hofmann aus Bad Steben konnte den Wunsch des Unternehmens, ein lichtdurchflutetes, funktionales Gebäude zu schaffen, erfüllen. So ist ein repräsentatives Bürogebäude über vier Stockwerken entstanden. Im Erdgeschoss befinden sich funktionale Schulungsräume, eine Kantine sowie ein Technikbereich. In den oberen Stockwerken sind Büroräume untergebracht. Die Energieversorgung übernimmt ein firmeneigenes Blockheizkraftwerk und das Gebäude verfügt über Fußbodenheizung in allen Räumen.

Innenarchitektin Inka Ott aus Geroldsgrün kümmerte sich um die Gestaltung der Innenräume im modernsten Design und sorgt so für den Wohlfühlfaktor, der im ganzen Gebäude zu finden ist.


Bei der Schlüsselübergabe: Innenarchitektin Inka Ott, Architekt Jürgen Hofmann und die beiden Thüga Smart Service-Geschäftsführer Matthias Stoller und Emil Bruusgaard
 

 

Bei der feierlichen Eröffnung des neuen Bürogebäudes: 1. Bürgermeister Frank Stumpf, Geschäftsführer Emil Bruusgaard, Innenarchitektin Inka Ott, Architekt Jürgen Hofmann, Geschäftsführer Matthias Staller und Landrat Dr. Oliver Bär. 

 

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da war ich ...

News Article

veröffentlicht am 09.05.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

News Article

veröffentlicht am 29.04.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit zahlreichen...

News Article

veröffentlicht am 03.07.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter Treff...

News Article

veröffentlicht am 05.08.2014

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren Meistertitel...

News Article

veröffentlicht am 09.12.2013

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

25-jähriges Bestehen und 25 Jahre erfolgreiche Arbeit feierte der Seniorenstift Martinsberg in Naila mit zahlreichen Gästen. Musikalisch umrahmt von „Frankenwaldholz“ mit Angelika Tyrakowski-Degel, Querflöte, Doris Gunzenheimer, Blockflöte, Elisabeth Helldörfer, Cello und Ruth Hofstetter, Klav...

News Article

veröffentlicht am 25.09.2015

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

600 Kilometer für den Kinderhort

News Article

veröffentlicht am 06.03.2013

(Kopie) (Kopie)

© 2022 Stadt Naila