veröffentlicht am 12.05.2023

Jahreshauptversammlung Frankenwaldverein Ortsgruppe Lippertsgrün

Wandern, feiern, Natur erleben

Der Frankenwaldverein Lippertsgrün zieht eine positive Bilanz

Wie aktiv und lebendig das Vereinsleben der Frankenwaldverein-Ortgruppe Lippertsgrün ist, wurde zur Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag deutlich. Neben Wanderungen für Jung und Alt, veranstaltet das rührige Team um Obmann Thorsten Hildner während des Jahres zum Beispiel auch allerhand Feste und vor allem zahlreiche Aktionen für den Vereinsnachwuchs.

So blickte der Obmann zufrieden auf ein gelungenes Vereinsjahr zurück und hob als Highlights das „Aachela-Gardnfest“ im Juli, die Fahrt der Ortsgruppe nach Prag im September und das Zoigl-Fest im März, das die Ortsgruppe zusammen mit dem TuS Lippertsgrün veranstaltet hat, hervor. Und auch in diesem Jahr hat der FWV Lippertsgrün noch einiges vor, wie stellvertretende Vorsitzende Daniela Steiner erklärte. Schon am kommenden Sonntag, 14. Mai, beteiligt sich die Ortsgruppe zum Tag des Wanderns an dem Event „Wandern auf dem Ozünder-Weg“ rund um Naila. An der Verpflegungsstation in Lippertsgrün werden viele fleißige Helfer im Einsatz sein, um die hoffentlich zahlreichen Wanderer und Ausflügler kulinarisch zu versorgen. Zudem plant die Ortsgruppe am 9. September eine Genusswanderung mit Südtiroler Spezialitäten.

Dem Bericht des Wanderwarts Elmar Findeiß war zu entnehmen, dass die Lippertsgrüner im vergangenen Jahr natürlich nicht nur gefeiert haben, sondern auch fleißig gewandert sind. Von der Frühjahrssternwanderung nach Wallenfels, über eine Herbstwanderung im Steinachtal bis zur Familienwanderung und einer Nachtwanderung ins „Vochela“ war für jeden Geschmack etwas dabei. Und so wird es auch in diesem Jahr wieder sein, versprach der Wanderwart. Sieben spezielle Wanderungen und Veranstaltungen für die Senioren hatte zusätzlich Siegfried Möckel organisiert, die allesamt gut ankamen. Deshalb werden diese auch heuer angeboten: „Die Wanderungen sind immer rund vier bis sechs Kilometer lang und möglichst ohne Steigungen.“

Dass auch die jüngsten Mitglieder im FWV Lippertsgrün auf ihre Kosten kommen, dafür sorgt das Jugendteam der Ortsgruppe. Leiterin Nicole Franz und ihr Team organisieren jedes Jahr unter anderem eine Ostereiersuche, das große Erlebniswochenende im Sommer und im Dezember erstmals einen Besuch des Nikolaus‘, der auch heuer wieder nach Lippertsgrün kommt. Doch am 22. und 23. Juli dürfen sich die Kinder erst einmal auf zwei schöne und spannende Tage im Haisla der Ortsgruppe Schauenstein freuen, wo das Erlebniswochenende wieder stattfinden wird. Alle Kinder, die während des Jahres fleißig beim FWV mitwandern, sammeln zudem Kilometer in ihrem „Aachhärnla-Pass“ und bekommen dafür Geschenke. 16 Pässe hat das Jugendteam nach dem vergangenen Wanderjahr zurückbekommen, die fleißigsten Nachwuchs-Wanderer wurden zur Jahreshauptversammlung besonders geehrt: Auf den dritten Platz kam Liam Steiner, Platz zwei ging an Emilia Ernst und den ersten Platz teilten sich die Geschwister Stella-Charlotte und Hannes Glier, die beide 37 Kilometer erwandert haben.

Weitere Auszeichnungen gingen im Rahmen der Jahreshauptversammlung an treue Mitglieder der FWV-Ortsgruppe Lippertsgrün:

25 Jahre: Andrea Ernst und Hans Spindler, 40 Jahre: Simone Karl, 50 Jahre: Alma Rank, 60 Jahre: Hermann Schuberth.

Nichts zu beanstanden hatten die beiden Kassenprüfer Uwe Peetz und Fredi Ernst an der Buchführung des Kassiers der Ortsgruppe, Marco Ernst, der von geordneten Finanzen und einem positiven Kassenstand berichtete.

1. Bürgermeister Frank Stumpf sagte den Aktiven der Ortsgruppe ein herzliches Dankeschön für ihr ehrenamtliches Engagement, denn nur mit ihrer Hilfe könne der Verein aufrechterhalten werden. Dass dies in Lippertsgrün so gut gelinge, freue ihn sehr, denn das sei leider keine Selbstverständlichkeit.

Das sah auch der Hauptkassier des Frankenwaldvereins, Wolfgang Gluth, so: „Ich war in letzter Zeit auf vielen Jahreshauptversammlungen anderer Ortsgruppen, dass hier in Lippertsgrün der Saal voll ist, ist wirklich toll. Damit wird eure Arbeit belohnt“, sagte er ans Vorstands-Team gewandt. Vor allem die vorbildliche Jugendarbeit sei wichtig und sichere die Zukunft des Vereins. „Macht weiter so!“

 

BU „Ehrungen“:  Urkunden gab es zur Jahreshauptversammlung für langjährige Mitglieder der FWV-Ortsgruppe Lippertsgrün (von links): 1. Bürgermeister Frank Stumpf, Vorsitzender Thorsten Hildner, Hans Spindler (25 Jahre), Andrea Ernst (25), stellvertretende Vorsitzende Daniela Steiner, Alma Rank (50 Jahre), FWV-Hauptkassier Wolfgang Gluth und Simone Karl (40 Jahre).

 

BU „Aachhärnla-Pass“: Der fleißige Wandernachwuchs der Ortsgruppe freute sich über Geschenke: (vorne, von links): Mathilda Ernst, Hermine Franz, Emilia Ernst, Hannes Glier und Stella-Charlotte Glier. Zu so viel Wanderfleiß gratulierten 1. Bürgermeister Frank Stumpf, Vorsitzender Thorsten Hildner, Nicole Franz, Leiterin des Jugendteams, stellvertretende Vorsitzende Daniela Steiner, FWV-Hauptkassier Wolfgang Gluth und Christine Schmölzer-Glier vom Jugendteam (hinten, von links).

 

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
10 Jahre BioMarkt in Naila

10 Jahre BioMarkt in Naila

veröffentlicht am 10.11.2022

News Article

Mit 44 Jahren hat sich Regina Kinzl beruflich neu orientiert und an der Fachschule in Bad Elster ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Ergotherapeutin begonnen. Drei Jahre später war ihre erste Station nach dem erfolgreichen Abschluss die Urlaubsvertretung einer Praxis in Naila. „Da...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 09.05.2014

News Article

„Wir sind die alten Säcke, die Schau auf jedem Fest.

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 29.04.2015

News Article

Vor 20 Jahren hatte Dieter Korn in Schwarzenbach am Wald einen Getränkevertriebgegründet. Aus Platzgründen zog er vor einigen Jahren nach Naila. Dort führt er sein Geschäft in der Gustav-Adolf-Straße 18. Anlässlich des Firmenjubiläums gab es auf dem Betriebsgelände ein Fest mit...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 03.07.2015

News Article

25 Jahre leitet Margarete Daniele den Friseursalon in der Hofer Straße. Auch wenn Sie sich mit ihrer Tochter Lisa-Sara und der Angestellten Eliane Nowacki auf Abend-, Festtags- und Brautfrisuren spezialisiert hat, ist das Geschäft längst mehr als ein Friseurgeschäft. Es ist ein beliebter...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 05.08.2014

News Article

Am Nikolaustag 1988 wagte Ingrid Wunderlich in Naila den Sprung in die Selbständigkeit. Seitdem betreibt sie in der Hubertusstraße ihr eigenes Friseurgeschäft. Gelernt hat die Friseurmeisterin im Salon Schramm. Dort war sie 13 Jahre lang als Angestellte tätig und erwarb auch ihren...

(Kopie) (Kopie) (Kopie)

veröffentlicht am 09.12.2013

News Article

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

© 2024 Stadt Naila